Home  •  Impressum  •  Sitemap

Zubehör


Neben Werkzeug, Lötkolben und Meßgeräten gibt es noch einiges andere an Zubehör, was zur Grundausstattung eines elektronischen Arbeitsplatzes gehört. Man bewahrt es am besten in Magazinen mit Schubfächern oder in Sortierboxen auf.



Grundausstattung elektrisches Zubehör

Als Grundausstattung sollte an Zubehör vorhanden sein:

  • Satz farbiger Kabel mit Krokodilklemmen
  • Satz farbiger Meßleitungen mit 4 mm Stecker
  • versch. Prüfspitzen zum Messen
  • versch. Adapter, BNC, Chinch
  • Adapter BNC auf 4 mm
  • Lötösen und -stife
  • Abstandsrollen für Platinen
  • versch. Gewindeschrauben mit Muttern zur Befestigung
  • versch. Feinsicherungen
  • Sicherungshalter
  • Klingeldraht
  • Kabelreste

krokodilklemmen.jpg

Gut zum probeweisen Aufbau kleiner Schaltungen: Krokodilklemmen


pruefspitzen.jpg

Empfehlenswert zum Messen sind austauschbare Prüfspitzen


adapter.jpg

Oft gebraucht: verschiedene Adapter, BNC, Chinch und Klinke


Sehr empfehlenswert sind auch sogenannte Meßleitungshalter. Diese kann man sich selber aus einem Stück Blech oder Holz sägen oder auch fertig kaufen.


strippenhalter.jpg

Ordnung ist alles - Strippenhalter



Weiteres elektrisches Zubehör

Später kann man sich weiteres Zubehör anschaffen, was sich mit der Zeit wahrscheinlich auch von alleine ansammeln wird:

  • diverse Bauteile (Widerstände, Kondensatoren, Transistoren, IC's, Potis)
  • Leuchtdioden
  • versch. Glühlampen
  • versch. Stecker und Buchsen
  • Einbaumeßgeräte
  • Knöpfe für Potis

gluehlampenzubehoer.jpg

Verschiedene Glühlampen und Fassungen


bauteile.jpg

Sammeln sich mit der Zeit an: elektronische Bauteile


Die Liste ließe sich noch beliebig fortführen. Durch das Ausschlachten alter Geräte vom Elektronikschrott kann man z. B. seine Bastelkiste langsam auffüllen! Und mit solch alten Platinen kann man auch gleich hervorragend das Auslöten elektronischer Bauteile üben!

Auch werden im Laufe der Zeit, zumindest bei mir, viele kleine Schaltungen zum Experientieren aufgebaut. Dann kommt es auch mal vor, das einige Schaltungen nicht funktionieren oder die eine oder andere nicht mehr benötigt wird, weil man eine bessere gefunden hat. Solche alten Schaltungen wirft man natürlich nicht weg, sondern bewahrt sie auf, denn die Bauteile lassen sich ja wieder auslöten und können später für eine andere Schaltung benutzt werden!


schublade.jpg

Blick in eine Bastelschublade des Autors,
wo sich schon allerhand angesammelt hat!


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de