Home  •  Impressum  •  Sitemap

Schlechte Lötstellen


Kalte oder schlechte Lötstellen erkennt man an einer matten Oberfläche und einer klumpigen Zinnverteilung. In diesem Fall ist es besser, sie gleich nochmal nachzulöten! Andernfalls sorgen solche Lötstellen für einen späteren Ausfall des Gerätes oder der Schaltung!

Im Betrieb werden viele Geräte warm und kühlen bei Nichtbetrieb wieder ab. Durch ständige Temperaturänderungen können auch gute Lötstellen im Laufe längerer Zeiträume brechen. Solche gebrochenen Lötstellen sind häufige Ursachen für ein späteres Versagen einer Schaltung. Wenn ein Gerät oder eine Schaltung nicht mehr funktioniert, sollte man zuerst immer alle Lötstellen kontrollieren! Erst wenn diese in Ordnung sind bzw. alle fehlerhaften Lötstellen nachgelötet wurden, und das Gerät dann immer noch nicht funktioniert, kann man sich an die Fehlersuche einzelner Bauteile auf der Schaltung machen.


loetensch1.jpg

Schlechte Lötstellen bei einer älteren Schaltung



loetensch2.jpg

Hier sind teilweise die Beinchen nicht mehr vollständig vom Zinn umschlossen - sowas muß in jedem Fall nachgelötet werden!


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de