Home  •  Impressum  •  Sitemap

Umgang mit Batterien


Mit Batterien sollte man sorgfältig umgehen. Hier habe ich einige wichtige Regeln kurz zusammengefaßt.



Richtiger Umgang mit Batterien
  • Batterien nicht auf Vorrat kaufen!
    Batterien haben bei längerer Lagerung eine gewisse Selbstentladung, die bei höherer Temperatur zunimmt. Entladene Batterien (auch Akali-Mangan Batterien!) können dann teilweise auslaufen, was man daran erkennt, daß sich an den Kontakten ein weißes Pulver (Kaliumhydroxid) abgelagert hat. Dieses wirkt ätzend und zerfrißt alle Metallteile, die mit ihm in Berührung kommen.
  • Keine unterschiedlichen Batterien in einem Gerät verwenden!
    Vor allem keine neuen und gebrauchten Zellen mischen. Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Ist nur eine Zelle schwächer, läßt die Gesamtspannung des Systems nach, obwohl die anderen Zellen neu sind.
  • Immer auf richtige Polung achten!
    Batterien geben Gleichspannung ab, welche immer eine Polarität besitzt. Diese ist immer wichtig. Verpolt angeschlossene Schaltungen werden oft zerstört.
  • Batterien niemals versuchen wieder aufzuladen!
    Primärelemente lassen sich nicht wieder aufladen und werden bei diesem Versuch zerstört.
  • Kurzschlüsse vermeiden!
    Durch Dauerkurzschlüsse können sich Batterien sehr stark erwärmen. Weiterhin besteht die Gefahr des Platzens und sowas ist gar nicht witzig. Daher sind Batterien immer so zu lagern, das an den Kontakten keine Kurzschlüsse entstehen können.
  • Batterien niemals versuchen zu öffnen!
    Batterien enthalten schädliche und ätzende Stoffe.
  • Batterien bei längerem Nichtgebrauch aus Geräten entfernen!
    Auslaufende Batterien zerfressen Kontakte und beschädigen damit das Gerät. Zerfressene Kontakte können nicht mehr repariert werden.

batterien6.jpg

Ausgelaufene Batterien zerfressen Kontake und beschädigen Geräte


batterien6.jpg

Zerfressene und beschädigte Kontakte durch ausgelaufene Batterien


  • Ausgelaufene Batterien umgehend entfernen!
    Rückstände von ausgelaufenen Batterien müssen aus den Geräten so gut es geht entfernt bzw. der Aufbewahrungsort gründlich gereinigt werden.
  • Alte Batterien gehören nicht in den Hausmüll!
    Sie enthalten umweltschädliche Stoffe und müssen laut der Batterieverordnung vom 01.10.1998 zu den Schadstoffsammelstellen gebracht werden. Heute können Altbatterien aber auch über die Händler entsorgt werden.

Bitte beachten Sie unbedingt die Warnhinweise!

© Copyright: 2005-2017 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de