Home  •  Impressum  •  Sitemap

CB-Sprache


Unter den CB-Funkern findet man eine Funkersprache mit speziellen Begriffen und Abkürzungen. Einiges stammt ursprünglich aus dem Amateurfunkbereich. Damals in den 80er Jahren habe ich mir Listen mit den wichtigsten Begriffen zusammengestellt, die ich hier übernommen habe.



Begriffe und Abkürzungen

Im CB-Funk gibt es allgemeine Begriffe und Abkürzungen. Die mir bekannten habe ich hier zusammengestellt.

AM Amplitudenmodulation
Base, Zentrale Heimstation
BCI Störung des Rundfunkempfangs
Beam, Yagi Richtantenne, Aussehen ähnlich wie UKW-Mehrelementantenne
Break oder "X" Unterbrechung
Breaker oder Xer Funker, der in ein vorhandenes Gespräch einsteigt
Brenner, Oma illegaler Leistungsverstärker
Cheerio Abschiedsgruß
CQ (sprich ZehKju) - Allgemeiner Anruf, in Verbindung mit "DX" für weit entfernte Stationen, in Verbindung mit "Test" für Testzwecke
CW Unmodulierter Träger
DX (Long Distrance) = große Entfernung
ERP Effektiv abgestellte Leitung
FM Frequenzmodulation
Glatteis Radarkontrolle
Ham Funkamateur
HF Hochfrequenz
HI (sprich Ha-I) = ich lache oder etwas lustig finden
KF Heimstation
komm Aufforderung zum Senden
Log Logbuch
negativ nicht verstanden
Mike Mikrofon
Mobil Auto, Fahrzeug
Mod Modulation
OM (Old Men) = Funker (kommt aus dem Amateurfunk)
oberkünftig hoch gelegen (Berg, Hügel)
Oberwelle Frau, Freundin
PW Nachmittag
Handgurke Handfunkgerät
roger verstanden
Runde Funkgespräch mit mehreren Stationen
RX Empfänger
Skip Rufname
Spargel Antenne (vertikale Hochantenne)
SWR (Standig Wave Ratio) = Stehwellenverhältnis
TVI (Television Interference) = Fernsehstörung
unterkünftig Gegenteil von "oberkünftig"
X-Teil Quarz


Q-Code

Der Q-Code stammt ursprünglich aus dem Amateurfunk, aber er hat sich auch im CB-Funk ausgebreitet.

QRA Name
QRB Entfernung
QRE Treffen
QRI Santiago-Wert
QRK Radio-Wert
QRL Beschäftigung
QRM Störung ("Matsch")
QRN Atmosphärische Störung
QRT Beenden
QRU Nachrichten, Aufträge
QRV Funkbereitschaft
QRX Anruf vorbereiten
QRZ Identifikation
QSA Signalstärke
QSB Schwankendes Signal
QSD Fehlerhaftes Signal
QSL Empfangsbestätigung
QSM Wiederholung
QSN Herkunfskanal
QSO Funkgespräch
QSP Vermittlung
QST Durchsage an alle
QSY Kanalwechsel
QTC Anzahl der Meldungen
QTH Stations- oder Aufenthaltsort
QTN Abreisezeit
QTR Uhrzeit
QTX QRV-Zeiten
QUA Nachrichten von...


Zahlencode

Im CB-Funk gibt es einige Zahlencodes zur Übermittlung von Grüßen und ähnlichem.

51 Lass Dich nicht erwischen
55 Viel Erfolg
77 Viele Grüße
128 = 55 + 73 Viele Grüße und Erfolg
64+9 = 55 und 73 Viele Grüße und viel Erfolg
88 Küsse und Liebe
99 Hau ab, verschwinde
600 Habe einen Telefonanruf


Buchstabieralphabet

Im CB-Funk wird meist das internationale Buchstabieralphabet angewendet. Zur Vervollständigung ist in der Klammer der Begriff des deutschen Buchstabieralphabetes angegeben.

A Alfa (Anton)
B Beta (Berta)
C Charlie (Cäsar)
D Delta (Dora)
E Echo (Emil)
F Foxtrott (Friedrich)
G Golf (Gustav)
H Hotel (Heinrich)
I India (Ida)
J Juliett (Julius)
K Kilo (Karl)
L Lima (Ludwig)
M Mike (Martha)
N November (Nordpol)
O Oscar (Otto)
P Papa (Paul)
Q Quebec (Quelle)
R Romeo (Richard)
S Sierra (Siegfried)
T Tango (Theodor)
U Uniform (Ulrich)
V Victor (Viktor)
W Whisky (Wilhelm)
X X-Ray (Xanthippe)
Y Yankee (Ypsilon)
Z Zulu (Zacharias)

Bitte beachten Sie unbedingt die Warnhinweise!

© Copyright: 2005-2017 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de