Home  •  Impressum  •  Sitemap

Parallelschwingkreis


Bei einem Parallelschwingkreis sind Spule und Kondensator parallel geschaltet, wie es folgende Abbildung zeigt.



Schaltung des Parallelschwingkreises
parallelschwingkreis.gif


Berechnung der Resonanzfrequenz

Die Formel zur Berechnung der Resonanz des Parallelschwingkreises ist die gleiche wie beim Reihenschwingkreis (Thomsonsche Schwingungsformel).

schwingkreis.gif


Gesetze des Parallelschwingkreises

In einem Parallelschwingkreis sind bei Resonanz die Teilströme an Kapazität und Induktivität gleich groß, jedoch entgegengesetzt gerichtet.

In einem Parallelschwingkreis sind bei Resonanz die Teilströme an Kapazität und Induktivität wesentlich höher als der Gesamtstrom in der Zuleitung.

Ein Parallelschwingkreis hat bei Resonanz seinen größten Widerstand.



Anwendungen des Parallelschwingkreises

Mit dem Parallelschwingkreis kann man aus einem Gemisch verschiedener Frequenzen eine bestimmte Frequenz heraussieben, z. B. von einer Antenne. Der Parallelschwingkreis hat bei Resonanz ja einen sehr hohen Widerstand. Schaltet man den Parallelschwingkreis z. B. parallel zu einer Antenne, so schließt er alle Frequenzen außer seiner eigenen Resonanzfrequenz kurz, so das nur die Resonanzfrequenz übrig bleibt.

Schaltet man einen Parallelschwingkreis in Reihe zu einem Verbraucher, so läßt er alle Frequenzen durch, sperrt er aber seine Resonanzfrequenz. So etwas nennt man einen Sperrkreis.


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de