Home  •  Impressum  •  Sitemap

Spannungsteiler (belastet)


Ist an einem Spannungsteiler ein Verbraucher angeschlossen, wird ihm Strom entnommen. Ein belasteter Spannungsteiler ist eine Art von gemischter Schaltung, wo mehrere Widerstände in Reihe und parallel geschaltet sind. Hier geht man so vor, indem man zuerst die Einzelwiderstände, die parallel liegen, zu einem Gesamtwiderstand zusammenfaßt und danach die in Reihe liegenden.



Belasteter Spannungsteiler

Durch den Lastwiderstand RL, der parallel zum Widerstand R2 liegt, fließt der Laststrom. Durch den Widerstand R2 fließt der Querstrom. Der Strom wird bei Belastung größer, weil der Gesamtwiderstand von R2 und RL kleiner wird als der Widerstand R2. Je kleiner der Lastwiderstand RL gegenüber R2 wird, desto instabiler wird die Ausgangspannung am Widerstand R2!


spannungsteiler2.gif

Bei einem belasteten Spannungsteiler ist die Ausgangsspannung am Widerstand R2 umso stabiler, je größer der Lastwiderstand RL zum Widerstand R2 ist, oder je größer der Querstrom Iq gegenüber dem Laststrom IL ist.

Mit dem belasteten Spannungsteiler wird genau wie mit dem unbelasteten gerechnet, nur daß man anstelle des Widerstandes R2 den Ersatzwiderstand (R2L) aus R2 und dem Lastwiderstand einsetzt.


spannungsteiler6.gif   spannungsteiler7.gif


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de