Home  •  Impressum  •  Sitemap

Potibox


Oft braucht man ein Poti zum Experimentieren an einer Schaltung oder zur Verwendung eines Spannungsteilers, um eine bestimmte Spannung zu erhalten. Daher habe ich mir einige Potis in ein Kunststoffgehäuse gesetzt, die sich so per 4mm Buchsen bequem irgendwo anschließen enlassen.



Eine Box mit 6 Potis

Ich habe ein Tekogehäuse aus Kunststoff mit den Maßen 16 x 9 x 5 cm genommen. Es wurden Potis mit den Werten 470 Ohm, 1 Kiloohm, 10 Kiloohm, 50 Kiloohm, 100 Kiloohm und 1 Megaohm gewählt. Jedes Poti erhielt zum externen Anschluß drei 4 mm Buchsen. Alles ist einfach zu bauen, nur sollte man die vielen Buchsen und Potis gleichmäßig auf der Frontplatte anordnen und vorher alles auf dieser genau anzeichnen. Natürlich kann man auch ein größeres Gehäuse nehmen und z. B. noch die Werte 5 Kiloohm und 500 Kiloohm hinzufügen.


potibox1.jpg

...beim Bau der Potibox


potibox2.jpg

Innenansicht der fertigen Box


potibox3.jpg

Die fertige Potibox


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de