Home  •  Impressum  •  Sitemap

LED-Tester


Mit der Schaltung einer Konstantstromquelle mit 2 Transistoren kann man hervorragend einen LED-Tester bauen!



LED-Tester

Die Schaltung der Konstantstromquelle wurde bereits hier vorgestellt. Die Test-LED liegt hier vor der gesamten Schaltung. Weiterhin wurde noch ein Poti mit 470 Ohm eingebaut, mit dem man den Sollstrom begrenzen kann. Steht der Schleifer des Potis am oberen Punkt (zu R2 hin) so ist nur R2 wirksam und der Sollstrom beträgt etwa 18 Milliampere. Steht der Schleifer des Potis am unteren Punkt, so addiert sich der Widerstand des Potis von 470 Ohm zu dem Wert von R2 mit 39 Ohm. Dadurch wird der Sollstrom auf nur 1,3 Milliampere begrenzt.


ledtester1.gif

Ein einfacher LED-Tester


Nimmt man die Test-LED heraus, so wird auch der Stromfluß unterbrochen, da diese mitten im Stromkreis liegt. Ein Schalter ist damit nicht mehr nötig, da ohne LED kein Strom fließen kann! Für die Test-LED kann man eine kleine Zweipolfassung einbauen.


bc546.gif

Die Anschlußbelegung des Transistors BC 546
(gültig auch für BC 547 und BC 548)


Ich habe diese Schaltung in ein kleines Tekogehäuse auf Kunststoff eingebaut, und zusätzlich zur Zweipolfassung noch zwei 4 mm Buchsen, an denen sich Kabel mit kleinen Krokodilklemmen anschließen lassen. Über einen Umschalter kann man zwischen der Zweipolfassung und den Buchsen wechseln. Die Buchsen sind sind ganz gut, um z. B. LEDs mit auseinandergebogenen Beinen usw. zu testen. Als Stromversorgung dient ein 9-Volt-Block.


ledtester1.jpg

Die Schaltung aufgebaut auf einer Streifenplatine


ledtester2.jpg

Der LED-Tester im Tekogehäuse


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Seite!

© Copyright: 2005-2014 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de