Home  •  Impressum  •  Sitemap

Der Empfänger


Noch in den 70er Jahren hatten viele Radios einen Kurzwellenbereich. Später ist dieser bei den normalen Radios abgeschafft worden und diese hatten lediglich Langwelle, Mittelwelle und UKW. Für die Kurzwelle gibt es spezielle Empfänger mit verschiedenen Bändern.



Welcher Empfänger ist der beste?

Auch heute noch gibt es viele spezielle Empfänger für die Kurzwelle. Grundsätzlich kann man zum Empfang von Kurzwellensendern jedes Radio benutzen, welches einen KW-Bereich hat. Bei den einfachen älteren Radios war meist nur das Euroband oder 49-Meter Band enthalten. Dann gibt es auch Kofferradios, die den gesamten Kurzwellenbereich zwischen 6 und 20 MHz in einem Band enthalten.

Ein spezielles Kurzwellenempfänger dagegen hat mehrere Frequenzbänder des Kurzwellenbereiches, so daß sich die Sender besser und feinfühliger einstellen lassen. Auch hier gibt es sehr kleine Geräte in Postkartengröße bis hin zu großen Profigeräten.


mwskala.jpg

Ein Kofferradio mit Kurzwelle
Der Bereich "SW1" enthält den Bereich zwischen 6 und 18 MHz
und der Bereich "SW2" das Euroband


Als Antenne genügt oft die eingebaute Teleskopantenne des Empfängers. Mit einer Rahmenantenne wird man im Kurzwellenbereich nicht den großen Erfolg haben, da bei der Kurzwelle der elektrische Anteil der Wellen überwiegt und nicht wie bei der Lang- und Mittelwelle der magnetische Anteil.


Bitte beachten Sie unbedingt die Warnhinweise!

© Copyright: 2005-2017 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de