Home  •  Impressum  •  Sitemap

Sendeanlage Arpsdorf bei Neumünster


Mitten in der flachen Geestlandschaft bei Arpsdorf in der Nähe von Neumünster steht eine Sendeanlage, von der aus bis zum Jahr 2015 der Deutschlandfunk auf 1269 KHz abgestrahlt wurde. Tagsüber konnte man ihn in ganz Norddeutschland empfangen und nachts sogar europaweit; vorausgesetzt es störten keine näheren Sender welche die gleiche Frequenz benutzen. Die Sendeleistung betrug 300 Kilowatt.

Wie alle Sendeanlagen ist das Grundstück weiträumig abgezäunt. Zudem versperrten dichte Sträucher und Bäume am Zaun den Blick, so daß das Fotografieren der Anlage nicht einfach war. Nur an wenigen Stellen kommt man durch das Gebüsch hindurch und es ist ein kleiner Einblick möglich. Ein Schild an der vorbeiführenden engen Straße weist auf die energiereiche Hochfrequenz hin.



arpsdorf01.jpg

Schon von weitem sind die beiden Sendetürme zu sehen (05.06.2008)


arpsdorf02.jpg

Ein Schild an der Straße weist auf mögliche Gefahren hin (04.06.2007)


arpsdorf03.jpg

Die Sendeanlage (05.06.2008)


arpsdorf04.jpg

Die Sendeanlage (05.06.2008)


arpsdorf05.jpg

Die Sendeanlage (05.06.2008)


arpsdorf06.jpg

Der Gittermast (05.06.2008)


arpsdorf07.jpg

Der Fuß des einen Mastes (05.06.2008)


arpsdorf08.jpg

...und des anderes Mastes (04.06.2007)


arpsdorf09.jpg

Die Abspannseile (05.06.2008)


arpsdorf10.jpg

Noch einmal die Sendeanlage von der anderen Seite (05.06.2008)


Bitte beachten Sie unbedingt die Warnhinweise!

© Copyright: 2005-2017 Mario Lehwald
www.hobby-bastelecke.de